Wohnprojekt Horizonte e.V.

DINGE ANDERS MACHEN

deshalb

GEMEINSAM STATT EINSAM

Über uns


Wohnprojekt Horizonte e.V

Wir sind ein Wohnprojekt und leben gemeinschaftlich in einem Mietshaus der Wiesbadener Wohnbaugesellschaft GWW.
Unsere Zielsetzung ist die Sicherstellung des selbstständigen und selbst bestimmten Lebens für Menschen ab der Lebensmitte. Dies soll so lange wie möglich in der eigenen altersgerechten Mietwohnung mit Unterstützung und durch gegenseitige Hilfeleistung aller Mitglieder des Wohnprojektes möglich gemacht werden.
Bewohner und Bewohnerinnen sollen ihre im Leben und Beruf erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen einbringen können und damit einen Beitrag zur lebendigen und aktiven Gestaltung der Gemeinschaft leisten!

Unser Motto ist:

„Jeder bestimmt das Maß seines Engagements selbst und ist sich dabei bewusst, 
 dass 
die Kette mehr ist als die Anzahl der Glieder!“
     Über uns

Aktuelles


Aktuelles
                                                                                     
Improshow mit den Shrimps !

Am Freitag, 19.11.2021,
ab 19:00 (Einlass 18:30)
Erleben Sie eine ganz besondere Art der Unterhaltung,

die ebenso humorvoll wie tiefgründig sein kann.

Es gibt Getränke und Fingerfood zu moderaten Preisen!

Eintritt frei !!

Sie sind geimpft oder nachweislich genesen ?
Dann sind Sie herzlich willkommen!

Veranstaltungen


Cafeteria 

Mittwochs ist unsere Cafeteria für Sie geöffnet, in der Zeit von 14:30 -16:30h. Es gibt Kaffee und selbstgebackene Kuchen zu kleinen Preisen, eine nette nachbarschaftliche Atmosphäre und im Sommer kann man unter dem Sonnenschirm sitzen.
                                                                  Wir freuen uns auf Sie!


"Dreierlei" -Lebendiger Mittagstisch im Weidenborn - hoffentlich wieder ab 07. Januar 2022 !

Lebensmittel verwerten, Menschen zusammenbringen und vernetzen, gemeinsam kochen und gemeinsam essen - das haben sich die Akteure des Projektes von „Dreierlei“, einem lebendigen Mittagstisch im Weidenborn, auf die Fahne geschrieben. Jeweils am 1. Freitag im Monat gibt es ab 12:00h ein Dreigang-Menü bei dem Lebensmittelspenden von Supermärkten verwertet werden und so der Aspekt der Nachhaltigkeit besonders betont wird. Das Angebot ist kostenlos und richtet sich an alle interessierten Menschen aus dem Weidenborn, die Spaß an Kommunikation und gutem Essen haben! 

Die Akteure des Projektes sind die Lebensmittelrettung e.V., die ev. Johanneskirchengemeinde, die katholische Gemeinde St. Michael und das Wohnprojekt Horizonte e.V..

Wir konnten bedingt durch Corona den Mittagstisch nur bis März 2020 anbieten und hoffen sehr, dass wir bald wieder kochen und uns treffen dürfen. Die Öffnungstermine werden rechtzeitig bekannt gegeben!

                                                   Wir freuen uns, Sie hoffentlich bald wieder zu sehen! 




Vermietungen


Vermietungen
Wir vermieten unseren Gemeinschaftsraum für Workshops, Seminare und private Feiern. 
Wir haben für ca. 25 - 30 Personen Platz, eine Küchenzeile ist vorhanden, ebenso Geschirr, Spülmaschine und weitere Ausstattung. 
Für Seminare können wir eine Leinwand, einen Beamer und WLAN zur Verfügung stellen.

Die Räumlichkeiten können jederzeit nach Absprache besichtigt werden, Sie erreichen uns über das Kontaktformular! 

Mietpreisgestaltung:
Privatfeiern halbtags: 100 €          ganztags: 180 €
Seminare halbtags:      80 €           ganztags: 120 €

Kurse werden nach jeweiliger Zeitdauer berechnet.

Kurse


Ganzheitliches Gedächtnistraining
Ganzheitlichkeit bedeutet die Beteiligung von Körper, Geist und Seele und heißt für das Gedächtnistraining, dass die Trainingseinheiten so aufgebaut sind, dass der Körper (z.B. die Motorik), der Geist (z.B. durch knifflige Übungen) und die Seele (z.B. durch Erinnern von Gefühlen) beansprucht werden. Gezieltes, regelmäßiges ganzheitliches Gedächtnistraining steigert die Konzentration, die Merkfähigkeit und ermöglicht ein hohes Maß an Kompetenz. Dabei ist fordern, aber nicht überfordern der wesentliche Grundsatz, ganzheitliches Gedächtnistraining muss Spaß und Freude machen, damit Lernen als positives Element betrachtet wird!
Der Kurs läuft dienstags von 10:00 - 11:30 und kostet pro Einheit 8,00€. Beginn: sobald wir wieder öffnen dürfen!
Bitte melden Sie sich an bei Heidi Diemer (zertifizierte Gedächtnistrainerin), 01632021448 oder per mail heidi.diemer@freenet.de 

Qigong

Qigong wird seit über 2000 Jahren in China praktiziert. Durch Übungen des Körpers, der Atmung und der Aufmerksamkeit soll die Lebensenergie Qi aktiviert und zum Fließen gebracht werden. Die Arbeit mit dem Qi stärkt das Arbeiten der Herz-Kreislauf-, Organ- und Nervensysteme. Die Übungen kräftigen die Sehnen, Muskeln und Gelenke, der Körper wird beweglich, weich und geschmeidig. Die Qigong-Bewegungen sind leicht zu erlernen – egal ob jung oder alt – und helfen uns, zu Ruhe zu kommen und tief zu entspannen.

Beginn: sobald wir wieder öffnen dürfen, bieten wir eine kostenfreie Kennenlernstunde, bitte bringen Sie bequeme Kleidung und Schuhe mit.

Anmeldung: Hille Popplow  017628083917 der über das Kontaktformular!

Kontakt


  • Brunhildenstraße 43, Wiesbaden, Deutschland

Verein




Vorstand:                               Ingrid Nensel, Barbara Hase, Birgit Berg, Heidrun Sommer


Satzung „Wohnprojekt Horizonte e.V.“

§ 1 Name, Sitz und Eintragung
Der Verein mit Namen „Wohnprojekt Horizonte e.V.“ und Sitz in Wiesbaden verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung und soll in das Vereinsregister eingetragen werden.


§ 2 Zweck
Zweck des Vereins ist die Förderung
  • der Jugend- und Altenhilfe
  • der Flüchtlingshilfe
  • der Kunst und Kultur
  • der Volksbildung
  • des bürgerschaftlichen Engagements zugunsten gemeinnütziger Zwecke
Der Satzungszweck wird verwirklicht durch die Information der Öffentlichkeit über die Möglichkeiten, die gemeinschaftliches Wohnen als Projekt für ältere (allein lebende) Menschen wie auch für Familien bietet:
  • Gegenseitige Unterstützung und Hilfe im Alltag, ein lebendiges, geselliges Miteinander in der Hausgemeinschaft u.A.
  • Hilfe gegen die Vereinsamung älterer Menschen durch gemeinschaftsfördernde Aktivitäten, wie gemeinsames Kochen, Vorlesen, Spazierengehen, Boulespielen etc. für Menschen im Wohnumfeld/Quartier
  • Kurse belehrender Art: Lebenspraktische Fähigkeiten, Umgang mit Behörden und Ämtern, Sprachen, Umgang mit PC und neuen Medien
  • Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche für eine sinnvolle Freizeitbetätigung Dazu gehören auch Kinder und Jugendliche aus der nahe gelegenen Flüchtlingsunterkunft
  • Betreuung von Kindern, die temporär betreut werden müssen. Hilfe für Kinder, die Lern- oder Konzentrationsschwäche haben, zur Hausaufgabenerledigung
  • Vernetzung mit anderen Akteuren im Wohnumfeld, z.B. Vereine, Kirchen, Schulen, Stadtteilkonferenz und Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements innerhalb des Stadtteils
  • Initiierung von kulturellen Veranstaltungen, z.B. Theater, Lesungen, Musik, für interessierte Menschen aus dem Wohnumfeld/Stadtteil
  • Beratung von Personen und Gruppen, die sich für gemeinschaftliches Wohnen interessieren und ein entsprechendes Projekt starten wollen
 § 3 Steuerbegünstigung
Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.


§ 4 Vergütungen
Die Ämter des Vereinsvorstandes werden grundsätzlich ehrenamtlich ausgeführt. Für alle Vereinsmitglieder (einschl. Vorstandsmitgliedern) ist abweichend von Satz 1, eine angemessene Vergütung für ihren Zeit- und/oder Arbeitsaufwand möglich.


§ 5 Mitgliedschaft
Mitglied des Vereins kann Jeder durch schriftlichen Aufnahmeantrag an den Vorstand, über dessen Annahme der Vorstand entscheidet, werden. Ebenso kann ein Mitglied jederzeit durch schriftliche Anzeige an den Vorstand aus dem Verein austreten.


§ 6 Pflichten der Mitglieder
Die Mitglieder unterstützen die ideellen Vereinsziele und verpflichten sich darüber hinaus, sich an der Wahrnehmung der Aufgaben des Vereins zu beteiligen.
Von den Mitgliedern werden Beiträge erhoben, die im Lastschriftverfahren eingezogen werden. Näheres dazu regelt die Beitragsordnung, die von der Mitgliederversammlung beschlossen wird.


§ 7 Organe des Vereins
Organe des Vereins sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand.


§ 8 Mitgliederversammlung
Die Mitgliederversammlung findet auf Grund eines Vorstandsbeschlusses nach Bedarf statt, jedoch mindestens einmal jährlich. Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte der Vereinsmitglieder anwesend sind. Stimmberechtigt sind alle anwesenden Mitglieder. Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen gefasst. Zur Änderung der Satzung ist eine Mehrheit von 75% der abgegebenen gültigen Stimmen erforderlich. Ungültige Stimmen und Stimmenthaltungen werden bei allen Abstimmungen nicht berücksichtigt.
Der Vorstand hat unverzüglich eine Mitgliederversammlung einzuberufen, wenn das Vereinsinteresse es erfordert oder wenn mindestens ein Drittel der Mitglieder die Einberufung in Textform und unter Angabe des Zweckes und der Gründe fordert.
Der Vorstand muss zur Mitgliederversammlung spätestens zwei Wochen vorher in Textform mit Tagesordnung einladen. Bei Satzungsänderungen beträgt diese Frist vier Wochen.
Anträge an die Mitgliederversammlung sind in Textform spätestens eine Woche vor dem Versammlungstermin beim Vorstand einzureichen. Über die Zulassung dieser Anträge wird mit Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen der anwesenden Mitglieder entschieden.
Zu den Aufgaben der Mitgliederversammlung gehören:
  • Wahl des Vorstandes
  • Wahl der Kassenprüfer
  • Entgegennahme des Rechenschaftsberichtes des Vorstandes
  • Entgegennahme des Berichts der Kassenprüfer
  • Entlastung des Vorstandes  
  • Festlegung der Beitragsordnung
  • Beschlüsse zu Satzungsänderungen und zur Vereinsauflösung
  • Behandlung des Widerspruchs eines Mitgliedes gegen seinen Ausschluss
  • Berufung von Ausschüssen oder Arbeitskreisen
Die Beschlüsse der Mitgliederversammlung werden in einem Protokoll dokumentiert und vom Versammlungsleiter und  Protokollführer unterzeichnet.
Dieses Protokoll wird den Vereinsmitgliedern in Textform zugesandt. Einwendungen gegen das Protokoll sollen dem Vorstand innerhalb einer Frist von vier Wochen bekannt gegeben werden.
Bei Mitgliederversammlungen ist eine Anwesenheitsliste zu führen.


§ 9 Vorstand
Der Vorstand leitet den Verein und führt die Beschlüsse der Mitgliederversammlung aus.
Den Vorstand bilden: 

mindestens drei, höchstens 5 Personen.
Der Vorstand soll mehrheitlich aus den Mitgliedern der Wohngruppe besetzt sein.
Zur Vertretung des Vereins sind zwei Vorstandsmitglieder gemeinsam gem. § 26 BGB berechtigt.
Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung für die Dauer von zwei Jahren gewählt. Er bleibt bis zur satzungsgemäßen Neuwahl des Vorstandes im Amt. Scheidet ein Mitglied des Vorstandes vor Ablauf seiner Amtszeit aus, ist der verbleibende Vorstand berechtigt, für den Rest der Amtszeit ein neues Vorstandsmitglied hinzu zu wählen, welches das Amt kommissarisch weiterführt (Recht auf Selbstergänzung).
Der Vorstand kann für seine Tätigkeit eine Vergütung erhalten. Soweit die Vergütung den Betrag von 720 € pro Person und Jahr nicht übersteigt, entscheidet der Vorstand über die Gewährung.
Ansonsten entscheidet die Mitgliederversammlung. Vergütungen aufgrund eines Anstellungsvertrages bleiben davon unberührt.


§ 10 Kassenprüfung
Die Kassenführung des Rechnungsjahres wird jeweils von zwei Kassenprüfern geprüft. Sie werden für jeweils 2 Jahre gewählt und dürfen nicht dem Vorstand angehören.
Der Prüfungsbericht wird der Mitgliederversammlung zur Beschlussfassung vorgelegt.


§ 11 Auflösung des Vereins und Vermögensbindung
Der Verein kann durch Beschluss der Mitgliederversammlung aufgelöst werden, sofern diese eigens zu diesem Zweck einberufen wurde.
Bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an das Hospiz Advena, Bahnstraße 9 b, 65205 Wiesbaden.
Diese Körperschaft muss das erhaltene Vermögen unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke verwenden.


§ 12 Inkrafttreten
Diese Satzung tritt am Tage der Beschlussfassung durch die Mitgliederversammlung in Kraft.


§ 13 Ermächtigung des Vorstands
Der Vorstand wird ermächtigt, redaktionelle Änderungen der vorstehenden Satzung, die für die Eintragung der Änderungen in das Vereinsregister erforderlich sind, zu beschließen.


Wiesbaden, 18.08.2020
Heidrun Groeger, Ingrid Nensel
Versammlungsleiterin Protokollführerin

Für Interessierte


Für Interessierte
Konzept
In den vergangenen Jahren haben sich neue Formen des Zusammenlebens entwickelt, die in besonderem Maße den Wunsch nach Selbstbestimmung und Selbstorganisation, aber auch die Bereitschaft zu gegenseitiger Hilfe und Unterstützung berücksichtigen.
Die Gesellschaft ist vor neue Herausforderungen gestellt und gemeinschaftliche Wohnformen können einen Beitrag zu mehr sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit leisten. Wir sind die Gesellschaft und gestalten sie durch aktive Einflussnahme. Wir wollen unsere dritte Lebensphase gemeinsam mit anderen älteren Menschen planen, organisieren und leben.

Ziel und Zweck
Das Wohnprojekt Horizonte hat als Ziel die Unterstützung des selbstständigen und selbst bestimmten Lebens für Menschen ab der Lebensmitte. Dies soll so lange wie möglich in der eigenen altersgerechten Mietwohnung mit Unterstützung und durch gegenseitige Hilfeleistung aller Mitglieder des Wohnprojektes möglich gemacht werden.
Bewohner und Bewohnerinnen sollen ihre im Leben und Beruf erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen einbringen können und damit einen Beitrag zur lebendigen und aktiven Gestaltung der Gemeinschaft leisten!

Zielgruppen
der Projektgruppe können Menschen ab der Lebensmitte mitwirken, die sich der Idee des gemeinschaftlichen Wohnens verbunden fühlen und bereit sind, ihr Engagement, ihre Ideen und Kompetenzen bei den Aktivitäten der Projektgruppe einzubringen und mitzuwirken.
In die Wohngruppe aufgenommen werden Menschen ab der Lebensmitte, jeweils mit Zustimmung aller Mitglieder der bestehenden Wohngruppe.

Unterstützung und Hilfeleistung
Auf der Basis gemeinsamer Verantwortung verpflichten sich die Mitglieder der Wohngruppe, die Konzeption für selbstständiges und gemeinschaftliches Wohnen im Alter aktiv zu unterstützen.
  •  Wir wollen gemeinschaftlich und individuell in einer Hausgemeinschaft wohnen und leben und uns um eine ökologische und nachhaltige  Lebensführung bemühen, die verantwortlich – d. h. sparsam und effektiv – mit Ressourcen umgeht.
  •  Wir wollen den Gemeinschaftssinn fördern, daher werden wir in verbindlichen, regelmäßigen Treffen unser Zusammenleben organisieren. Dabei wollen wir die Privatsphäre und die unterschiedlichen Akzentsetzungen in der Lebensführung der Mitglieder achten.
  • Wir  wollen einander achten, uns gegenseitig helfen und unterstützen und miteinander kulturelle, kommunikative und gesellschaftliche Aktivitäten entwickeln und gestalten. Dabei werden wir besonderen Wert legen auf soziale, gesellschaftliche und kulturelle Aufgaben im Stadtteil.
  • Nicht alle können und müssen bei allen Angeboten mitmachen. Wir respektieren die Unterschiedlichkeit der Interessen, Schwerpunktsetzungen und Motivationen, diese Vielfalt betrachten wir als ein wesentliches Qualitätsmerkmal.
Grundsätzlich gilt, dass die Balance zwischen Verpflichtung und Freiwilligkeit immer berücksichtigt wird:
„Jeder bestimmt das Maß seines Engagements selbst und ist sich dabei bewusst, dass die Kette mehr ist, als die Anzahl der Glieder!“
Wir möchten offen sein für die persönliche Unterstützung und Hilfeleistung einzelner Mitglieder, dann wenn sie es wünschen. Diese Hilfeleistungen umfassen die notwendigen Tätigkeiten des Alltags für einen begrenzten, absehbaren Zeitraum.
Dabei ist uns klar, dass wir keine professionelle Hilfe, wie Pflegeleistungen oder dauerhafte Haushaltshilfe, übernehmen können, wollen aber beratend diese Hilfeleistungen initiieren.

Gemeinschaftliche Räume und Flächen
Für die Mietergemeinschaft bilden die gemeinschaftlichen Räume das Kernstück für gemeinschaftliche Aktivitäten.
Die Nutzung durch die Wohngruppe hat dabei Vorrang, da sie diese Räume täglich nutzt, während gemeinschaftliche Aktivitäten der Mietergemeinschaft nach Terminierung stattfinden.
Die Kosten werden von allen Mitgliedern der Mietergemeinschaft getragen.
Da die Wohngruppe den Hauptteil der Kosten trägt, hat sie Vorrang bei der Nutzung der Räumlichkeiten.
Die Nutzung der gemeinschaftlichen Räume ist nach Abstimmung auch für Externe möglich.

01.Mai 2017

Historie


2013

Im März treffen sich die beiden Initiatorinnen des Wohnprojektes, Heidi Diemer und Heidrun Groeger zum ersten Brainstorming und verschriftlichen die konzeptionellen Grundideen zum gemeinschaftlichen Wohnen. Schnell wird klar, dass es ein Wohnprojekt für Menschen ab der Lebensmitte und zur Miete werden soll. Es werden Kontakte zum Runden Tisch für Wohninitiativen in Wiesbaden geknüpft und Gespräche mit Wiesbadener Wohnbaugesellschaften geführt und am 27. Juni 2013 findet ein erstes Gruppentreffen statt, es kommen 13 interessierte Personen und es werden monatliche Folgetermine vereinbart, bei denen gemeinsam am Konzept gearbeitet werden soll. Über die Verbindungen der beiden Initiatorinnen zum Volksbildungswerk Klarenthal können kostenlos Räume zu den gemeinsamen Treffen genutzt werden, ebenso erscheint regelmäßig eine Information über das Projekt im Programmheft des VBW Klarenthal. In dieser Zeit gibt es eine hohe Fluktuation, einige verabschieden sich, neue Interessierte stoßen dazu, insbesondere nachdem das Projekt über die Presse vorgestellt wurde. Es werden bereits existierende Wohnprojekte zum Erfahrungsaustausch besucht und interessante Anregungen eingeholt. Die Gruppe beschließt, sich „Wohnprojekt Horizonte“ zu nennen, erste interaktive Treffen finden statt, z.B. beim Wiesbadener Weinfest. Beim Runden Tisch für Wohninitiativen in Wiesbaden ist das Projekt mittlerweile fest integriert. 

2014

Zielsetzungen für 2014 sind die Gründung eines Vereins, Fertigstellung des Konzeptes, Kontakte zu Wiesbadener Funktionsträgern zu knüpfen und das gemeinsame Miteinander weiter zu entwickeln. Im Januar 2014 beteiligen wir uns mit einem Infostand an der Ausstellung im Rathaus, bei der es nicht nur um Wiesbadener Wohnprojekte geht und ebenfalls ab  Januar übernimmt Heidi Diemer die regelmäßige Moderation des Runden Tisches in Wiesbaden. Über den Wohnprojektetag mit einer Ausstellung im Rathaus stoßen weitere Interessierte zu uns. Im März 2014 haben wir ein erstes Konzeptwochenende, wir hatten festgestellt, dass die monatlichen Treffen zur Bearbeitung nicht ausreichend sind. Diese Konzepttage werden in der Folgezeit regelmäßig 3 – 4mal im Jahr durchgeführt. Ab Juni wird ein regelmäßiger monatlicher Stammtisch eingeführt. Außerdem wird die Aktion „Einer für alle“ konzipiert, bei der jedes Mitglied für alle anderen eine Aktivität anbietet, die seinem Talent/Hobby entspricht. Es kommen immer wieder neue Interessenten dazu, andere verabschieden sich vom Projekt aus den unterschiedlichsten Gründen. Am  13.11.2014 findet die konstituierende Sitzung zur Gründung des Vereins statt, eine Woche später erhalten wir die Nachricht, dass die Vereinsgründung beim Amtsgericht eingetragen ist. Ein arbeitsreiches Jahr geht zu Ende und die Gruppe ist stolz auf das disziplinierte Arbeiten am Konzept und auf das sich entwickelnde Gruppengefühl. 

2015

Zielsetzung für 2015 ist es, ein konkretes Objekt zu bekommen, eine Internetseite zu gestalten, sich weiter mit dem Runden Tisch zu vernetzen. Am 26. Mai 2015  findet das entscheidende Gespräch mit der Wohnbaugesellschaft GWW statt. Es wird ein Haus angeboten, das diesmal  perfekt auf unser Anforderungsprofil zugeschnitten ist! 14 Wohneinheiten insgesamt, davon 12 WE mit 47 -51 m² und 2 WE mit 80-85 m², dazu die Möglichkeit, Gewerberäume direkt im Haus anzumieten und der Mietpreis der Wohnungen liegt auch innerhalb unserer Vorstellungen. Baubeginn soll ab Frühjahr 2016 sein, Einzug Ende 2017. Ab Herbst 2015 sind wir mit unserer Website: www.wohnprojekt-horizonte.de online und sehr stolz darauf, da wir dies selbstständig geschafft und dazu kostenlose Seminare des Bürgerkollegs Wiesbaden besucht haben! Noch Ende 2015 erhalten wir die Nachricht, dass sich der Baubeginn um ca. ein halbes Jahr verzögern würde, da man über den Winter 2015/16 die eigentlich zum Abriss bestimmten Gebäude stehen lassen müsse, da dort Flüchtlinge untergebracht werden sollten. Selbstverständlich konnten wir dies nachvollziehen, zumal einige Mitglieder sich auch in der Arbeit mit Flüchtlingen engagieren. Auch in 2015 gab es eine Fluktuation bei den Mitgliedern des Vereins, 3 Mitglieder traten aus dem Verein aus, neue Mitglieder traten ein. Da die Fluktuation der MitstreiterInnen sich durch alle Jahre hindurch zog, sind wir guten Mutes, dass wir bis zum Einzug alle Wohnungen vergeben haben. 

2016

Zu Beginn des Jahres 2016 wurde die Idee eingebracht, einen Freundschaftsbaum im Friedwald, zwecks Urnenbestattung zu erwerben. Die Idee kam sehr gut an, es haben sich bisher 10 Mitglieder des Vereins einen Bestattungsplatz am Baum „eingekauft“, die restlichen 2 Plätze können also noch an zukünftige Mitglieder des Wohnprojektes Horizonte vergeben werden! Wir fanden die Idee nicht nur gemeinsam zu wohnen, sondern später auch gemeinsam bestattet zu sein, sehr verbindend. Im Oktober erhielten wir von der GWW die Nachricht, dass der voraussichtliche Einzugstermin der 1. Juni 2018 sein wird, der Abriss der noch bestehenden Häuser ist mittlerweile vollzogen und Start für den Baubeginn ist der 1.12.2016.

2017

Für das Jahr 2017 ergaben sich schon sehr konkrete Einzugs- und Gestaltungsplanungen, es wurden Spenden zur Einrichtung der Gemeinschaftsräume bei der Naspa-Stiftung und bei der Stadt Wiesbaden (Troncmittel der Spielbank) beantragt. Wir haben uns mit den Institutionen des Stadtteils vernetzt. Einige Mitglieder planten mit Hilfe der Wohnungspläne die Einrichtung ihrer neuen Wohnungen!

2018

Es wurde die Gemeinnützigkeit beantragt und auch ab 2018 erhalten. Zur Zeit wird alles für den Einzug vorbereitet, eine letzte Werbeaktion brachte uns weitere Mitziehende, sodass alle Wohnungen zum Einzugstermin vergeben wurden! 

Unser Ziel ist in greifbarer Nähe und wir sind alle sehr stolz und glücklich ab 01.06.2018 in unser gemeinschaftliches Wohnprojekt einzuziehen!

Heidi Diemer
03.04.2018


Links




Links


Forum Gemeinschaftliches Wohnen e.V.

https://www.fgw-ev.de/


Koordinierungsstelle für gemeinschaftliches Wohnen Wiesbaden    

https://www.gemeinschaftlich-wohnen-wiesbaden.de


Stiftung Trias

https://www.stiftung-trias.de/home/


Netzwerk Frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen 

https://www.gemeinschaftliches-wohnen.de/

Impressum


Impressum
Impressum
Angaben gemäß § 5 TMG, Wohnprojekt Horizonte e.V., Brunhildenstraße 43, 65189 Wiesbaden
Vereinsregister: 6883, Registergericht: Wiesbaden
Vertreten durch den Vorstand:
gemäß §26 BGB:
Ingrid Nensel, Barbara Hase, Birgit Berg, Heidrun Sommer.
Kontakt
Telefon: 0171-7496447
E-Mail: ingrid.nensel@t-online.de
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
der Vorstand, vertreten durch Ingrid Nensel, Brunhildenstraße 43, 65189 Wiesbaden
Streitschlichtung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr.
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.
Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.
Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.
Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.
Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.
Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.
Bildnachweise
 
 
Wohnprojekt Horizonte e.V.
Brunhildenstrasse 43
65189 Wiesbaden
Gemeinsam statt einsam!
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt
© Wohnprojekt Horizonte e.V. 2018





Datenschutz


Datenschutzerklärung

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

1. Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website? Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen. Wie erfassen wir Ihre Daten? Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten. Wofür nutzen wir Ihre Daten? Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden. Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten? Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Details hierzu entnehmen Sie der Datenschutzerklärung unter „Recht auf Einschränkung der Verarbeitung“.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung. Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist: Wohnprojekt Horizonte e.V. vertreten durch den Vorstand gemäß §26 BGB:

Ingrid Nensel, Barbara Hase, Birgit Berg, Heidrun Sommer  Brunhildenstraße 43

65189 Wiesbaden Telefon: 0171 7496447

E-Mail: info@wohnprojekt-horizonte.de Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.  Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wieder zu erkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und / oder auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben. Die von Ihnen an uns per von Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Kommentarfunktion auf dieser Website

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert. Speicherdauer der Kommentare Die Kommentare und die damit verbundenen Daten (z.B. IP-Adresse) werden gespeichert und verbleiben auf unserer Website, bis der kommentierte Inhalt vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen (z.B. beleidigende Kommentare).Rechtsgrundlage Die Speicherung der Kommentare erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder ab zu rechnen. Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Dienstleistungen und digitale Inhalte

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

4. Plugins und Tools

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt an zu zeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Über uns


Über uns
Die "Über uns"-Seite ist die Kernbeschreibung Ihrer Website. Hier können Sie den Kunden mitteilen, worum es auf Ihrer Website geht. Sie können den gesamten Text bearbeiten und durch den Text ersetzen, den Sie schreiben möchten. Zum Beispiel können Sie sie wissen lassen, wie lange Sie schon im Geschäft sind, was Ihr Unternehmen besonders macht, welche zentralen Werte sie vertreten uvm.

Bearbeiten Sie Ihre "Über uns"-Seite über die Registerkarte "Seiten", indem Sie auf die Schaltfläche "Bearbeiten" klicken.